Ergebnisse zum Schlagwort: AK-Wahl

Unterstütze unsere Kandidatur bei der AK-Wahl 2019!

Um bei der AK-Wahl 2019 antreten zu können, benötigen wir bis 3. 12. 2018

300 Unterstützungserklärungen von Mitgliedern der AK NÖ.

Wir freuen uns über jede/n einzelnen!

Wenn du AK-NÖ Mitglied bist,  füll bitte das Formular aus und schicke es an die AUGE/UG NÖ, Belvederegasse 10/1, 1040 Wien.

Wer kann unterschreiben:

ArbeitnehmerInnen, die in Niederösterreich am Stichtag (3.12.2018) in einem  AK-zugehörigkeits-begründendem Arbeitsverhältnis stehen. Dies gilt unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft. Wenn du dir nicht sicher bist: Wenn du die Zeitung der AK-NÖ bekommst, bist du jedenfalls Mitglied! 

Unterschreiben können auch Arbeitslose und Karenzierte, die eine Leistung aus der Arbeitslosenversicherung beziehen oder geringfügig Beschäftigte.


FAQs:

Dürfen ArbeitnehmerInnen Unterstützungserklärungen von mehreren wahlwerbenden Gruppen unterschreiben?
JA

Erfährt der Arbeitgeber von meiner Unterstützungserklärung?
NEIN

Muss das Datum der Ausfertigung auf dem Unterstützungsformular, mit dem Stichtag übereinstimmen?
NEIN, gerne wahrheitsgetreu das aktuelle Datum einfügen

Kann ich das Formular auch per E-Mail schicken?
NEIN – von der AK werden nur Original-Formulare anerkannt

Solidaritätskandidaturen

Wir freuen uns auch über weitere Solidaritätskandidaturen – dazu wäre dieses Formular auszufüllen.

Neue Führung für die AUGE/UG Salzburg

Medieninformation

Neue Führung für die AUGE/UG Salzburg
Robert Müllner übergibt an Klaus Brandhuber

Klaus Brandhuber geht als Spitzenkandidat der AUGE/UG Salzburg in die Arbeiterkammerwahl vom 28. Jänner bis 08. Februar 2019. Klaus Brandhuber ist Vorsitzender des Betriebsrats im Diakoniewerk Salzburg, er folgt nun dem langjährigen AUGE-Landessprecher Robert Müllner nach.

Bei der kürzlich stattgefundenen Wahl wurde der lange geplante Wechsel vollzogen. Der scheidende Landessprecher und aktive MACO-Betriebsratsvorsitzende Robert Müllner zeigt sich überaus zufrieden: „Mit Klaus Brandhuber haben wir einen äußerst kompetenten und engagierten Mann an der Spitze, und er wird von einem großartigen Team aus erfahrenen Betriebsrätinnen und Betriebsräten unterstützt.“

Robert Müllner

Die grünen und unabhängigen GewerkschafterInnen sind in der Vollversammlung der Salzburger AK derzeit mit fünf Mandaten vertreten. Die AUGE sieht sich als konstruktive Kraft im ArbeitnehmerInnen-Parlament. Themen-Schwerpunkte sind demokratische Arbeitsbedingungen, öffentliche Erreichbarkeit der Arbeitsplätze und Zusammenhalt in der Gesellschaft und am Arbeitsplatz.

Der neue Vorsitzende Klaus Brandhuber hat sich zuletzt auch deutlich für eine Arbeitszeitverkürzung ausgesprochen und will außerdem Zeichen gegen prekäre Arbeitsbedingungen setzen. Unter seiner Führung wird die AUGE/UG weiterhin als Sprachrohr von ArbeitnehmerInnen in nicht organisierten Betrieben fungieren und Anliegen von NGOs in die Salzburger AK einbringen.

Rückfragenhinweis:
Klaus Brandhuber
Tel. 0660 6532766
Mail: klaus.brandhuber@auge.or.at

|