Neues aus Salzburg

Mahnwache am 26.04.2017

Liebe AUGEn,   gerne geben wir folgende Information weiter: Mahnwache am 26. April 2017, 10-12 Uhr, beim Wackersdorfdenkmal, Mozartplatz Salzburg   nach 31 Jahren TSCHERNOBYL und 6 Jahren FUKUSHIMA:   Was ist zu tun? Alle Feierlichkeiten zu 60 Jahre Römische Verträge haben eindrücklich gezeigt: Über EURATOM möchte am liebsten niemand reden. Wir aber tun es! … Mahnwache am 26.04.2017 weiterlesen

Weiterlesen...

Flexible Arbeitszeit: Zu Lasten der Gesundheit und Familien

Robert Muellner 600x600px

Alternativgewerkschafter Müllner sieht Rückfall in Zeiten des Frühkapitalismus

„Ich habe selten eine Debatte erlebt, in der die Ausgangssituation so falsch dargestellt wird.“ Das sagt Robert Müllner, Salzburger Landessprecher der AUGE/UG, zur laufenden Diskussion um die Arbeitszeitflexibilisierung. Nachdem bereits die Bundesregierung den Sozialpartner ein Ultimatum gestellt hat, wird heute der Salzburger Landtag aller Voraussicht nach einen ÖVP-Antrag beschließen, in der von der Regierung flexiblere Regelungen gefordert werden.

 

Weiterlesen...

Verein Emotion für schwerkranke Kinder

Liebe AUGEn,   im Namen der AUGE-Salzburg darf ich folgende Mail bekannt geben:   Sehr geehrte Damen und Herren! Der Erlebnishof für schwerkranke Kinder – Am Kumplgut – in Wels (OÖ) wurde 2014 vom Verein emotion gegründet. Er bietet Kindern im Alter von 0 – 16 Jahren, welche an einer schweren Erkrankung leiden, die Möglichkeit … Verein Emotion für schwerkranke Kinder weiterlesen

Weiterlesen...

Japanisches Konzert am 26.03.2017

Liebe AUGEn, hier einige Infos zu einem Konzerttermin:   //Konzertinfo// -Fiedensbotschaft aus Japan-  KYOTO SEIBOGAKUIN HIGHSCHOOL CONCERT BAND Dirigent: Yoshihiro Tetsuka Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565, arrangiert von Tohru Takahashi  Jean Sibelius: Finlandia, arrangiert von Kazuya Tamaru  Carl Maria von Weber: Concertino für Klarinette und Orchester Es -Dur op.26, arrangiert von … Japanisches Konzert am 26.03.2017 weiterlesen

Weiterlesen...

Integ(k)reativ – Kunst & Kultur für Flüchtlinge

Liebe AUGEn, im Namen der AUGE Salzburg darf ich folgendes Weiterleiten:   Sehr geehrte Damen und Herren! Für Menschen, die hilfesuchend nach Österreich kommen, ist es sehr wichtig, so schnell wie möglich die Sprache zu erlernen sowie unsere Kultur und Gepflogenheiten zu verstehen. In der Flüchtlingsarbeit des Diakoniewerks werden integrative Angebote maßgeblich von freiwilligen HelferInnen … Integ(k)reativ – Kunst & Kultur für Flüchtlinge weiterlesen

Weiterlesen...
image_pdfimage_print