AUGE/UG wählt Karin Stanger zur neuen Bundessprecherin

Auf der Bundeskonferenz der Alternativen, Grünen und Unabhängigen GewerkschafterInnen wurde die 35-jährige Karin Stanger mit 97,5 % zur neuen AUGE/UG Bundessprecherin gewählt. Damit wurde auch ein länger geplanter Generationswechsel bei den AUGE/UG vollzogen. Karin Stanger folgt Klaudia Paiha, die viele Jahre für die AUGE/UG tätig war und sich in die Altersteilzeit verabschiedet.

„Es erfüllt mich mit Stolz die neue Bundessprecherin der Alternativen, Grünen und Unabhängigen GewerkschafterInnen zu sein. Vor uns liegen große Herausforderungen, allen voran die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und der Strukturwandel, bei dem die Gewerkschaft eine aktivere und mutigere Rolle spielen muss“, so Karin Stanger.

“Heute ist im doppelten Sinn für mich ein besonderer Tag, denn heute vor 50 Jahren wurde unsere Vorgängerorganisation die GE – die Gewerkschaftliche Einheit gegründet.” Wir werden uns weiterhin mit progressiven Ideen in gesellschaftliche Debatten sowie in den Gewerkschaften und in den Arbeiterkammern einbringen: „Wir treten mit aller Kraft für eine radikale Arbeitszeitverkürzung ein und fordern die 30-Stunden-Woche für alle. Denn das bringt neue Jobs und wertet Teilzeitarbeit massiv auf. Wir kämpfen für höhere Löhne und gute Arbeitsbedingungen. Wir stehen auf der Seite der Arbeitnehmer*innen, gerade auch jener, die nicht auf die Butterseite des Lebens gefallen sind, wie zum Beispiel Alleinerziehende, undokumentiert Arbeitende und prekär Beschäftigte!”

Unterstützung für Volksbegehren „Arbeitslosengeld Rauf!“ “Wir begrüßen die heutige Einleitung des Volksbegehrens „Arbeitslosengeld Rauf!“, denn es ist eine langjährige Forderung der AUGE/UG das Arbeitslosengeld dauerhaft auf 80 Prozent der Nettoersatzrate zu erhöhen. “In der größten Krise der Zweiten Republik gilt es endlich Nägel mit Köpfen zu machen: Arbeitslosengeld rauf! Wir müssen die Arbeitslosigkeit bekämpfen – und nicht die Arbeitslosen”, so Stanger.

Zum Bundessprecherin Stellvertreter wurde Martin Gstöttner aus Oberösterreich gewählt. Weitere Mitglieder des AUGE/UG Bundesvorstandes sind Sandra Hofmann (Steiermark), Klaus Brandhuber (Salzburg), Daniela Weißbacher (Tirol) und Georg Gossi (Burgenland). “Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im neu gewählten Bundesvorstand mit einem engagierten Team aus den unterschiedlichsten Branchen und aus ganz Österreich”, so Karin Stanger abschließend.

Print Friendly, PDF & Email