Alle Beiträge von Katharina Obenholzner

AUGE/UG Salzburg Weihnachtsgrüße 2022

Liebe AUGEn!
Liebe Sympathisant:innen!

Die AUGE/UG Salzburg wünscht Euch schöne und erholsame Feiertage im Kreis von lieben Menschen. 

Auch in diesem Jahr konnten wir durch Euer Engagement wieder viele gemeinsame Aktionen setzen und dafür möchten wir Euch von Herzen danken.

Hier nur ein paar Eindrücke aus dem vergangenen Jahr:

Wir haben bessere und einheitliche Qualitätskriterien für Pflegeinrichtungen, die Förderung von Frauen in Betriebsratsgremien  sowie den Covid-Bonus auch für pädagogisches- und Verwaltungspersonal an Schulen gefordert & hatten im Mai Besuch vom Nationalratsabgeordneten Markus Koza und haben mit ihm unterschiedliche Betriebe und Organisationen im Sozialbereich besucht.

 

Folgt uns gerne für weitere Informationen zu unserem Tun auf Facebook oder Instagram!

Wir freuen uns auf das kommende Jahr und hoffen darauf, viele von Euch auch nächstes Jahr im Team zu wissen – auch mit dem Blick auf die kommenden Arbeiterkammerwahlen Anfang 2024! 

Liebe Grüße,

Klaus, Katharina und Magdalena
im Namen des gesamten AUGE/UG Salzburg-Teams

 

Anträge AUGE/UG Salzburg 8. AK-Vollversammlung am 10.11.2022

Bei der 8. AK-Vollversammlung am 10.11.2022 wurden folgende Anträge von der AUGE/UG Salzburg eingebracht:

  1. Anpassung erweiterte WohnbeihilfeStellungnahme
  2. Arbeitslosenversicherung gendergerecht reformierenStellungnahme
  3. Einbeziehung BR bei WiedereingliederungsteilzeitStellungnahme
  4. Leistbare Kinderbetreuung während der SommermonateStellungnahme
  5. Personalschlüssel und Qualitätskriterien in der LangzeitpflegeStellungnahme (hier geht’s zur Presseaussendung
  6. Zuverdienstgrenze für Frühpensionist:innen aufhebenStellungnahme

PRESSEINFORMATION 10.11.2022: Qualitätskriterien für Pflege

Salzburg, 10.11.2022

 

PRESSEINFORMATION

Land soll Qualitätskriterien für die Pflege festlegen

AUGE/UG-Landessprecher Klaus Brandhuber: „Wir brauchen mehr als bloß Mindestvorgaben.“

In Salzburgs Pflegeinrichtungen fehlt es nicht nur an Personal – es gibt speziell für die Langzeitpflege keine einheitlichen Qualitätskriterien. So ist derzeit nicht einmal nachvollziehbar, ob eine ausreichende Anzahl an Pflegekräften im Einsatz ist. Denn dafür müsste eine angestrebte Qualität in Verhältnis zu einem bestimmten Personalschlüssel gesetzt werden. Qualitätskriterien und Personalschlüssel gibt es in Salzburg aber ebenso wenig wie in den meisten anderen Bundesländern. Das kritisierte der Rechnungshof schon im Februar 2020 in seinem Bericht zur „Pflege in Österreich“.

Verbindliche Qualitätskriterien für die Langzeitpflege in Salzburg sollen nun unter Einbeziehung von Fachleuten, Personalvertretungen und den Sozialpartnern entwickelt werden. Die Kriterien sollen auf wissenschaftlicher Basis und allgemein nachvollziehbar erstellt werden. Dazu fordert die Salzburger Arbeiterkammer die Landesregierung auf. Die Initiative zu diesem Schritt kam von der AUGE/UG in der Arbeiterkammer-Vollversammlung am 10. November.

„Wir brauchen in der Pflege mehr als bloß Mindestvorgaben“, sagt AUGE/UG-Landessprecher Klaus Brandhuber. „Derzeit prüft die Heimaufsicht zwar nach einem umfangreichen Kriterienkatalog, der betrifft aber in den meisten Fällen die Dokumentation und nicht die Pflege an sich.“ Auch die jeweilige Struktur eines Wohnheims in Bezug auf Personal, Ausstattung und Bewohner:innen müsse in den gesetzlichen Vorgaben berücksichtigt werden.

 

Kontakt:

Klaus Brandhuber
klaus.brandhuber@auge.or.at
Tel: 0660 / 653 27 66

AUGE/UG Salzburg Monatstreffen 2023

Bitte kurzes E-Mail an katharina.obenholzner@auge.or.at (Betreff: Monatstreffen), wenn ihr unsere Einladungsmails noch nicht erhaltet und in unseren Monatstreffen-Einladungsverteiler aufgenommen werden wollt! 

23.01.2023

27.02.2023

27.03.2023

24.04.2023

22.05.2023

26.06.2023

und

18. 09.2023

23.10.2023

27. 11.2023

11.12.2023

 

 

Zu Silvester treffen wir uns Nachmittags am Alten Markt, um das Jahr ausklingen zu lassen (ab 15:00, Änderungen vorbehalten, Einladung folgt).

Wir freuen uns auf Dein Kommen!

Besuch von Markus Koza am 23.05.2022

Am 23.05.2022 hatten wir Besuch vom Grünen Nationalratsabgeordneten & Sprecher für Arbeit und Soziales, Markus Koza. 
(Markus Koza mit Robert Müllner)
 
Er hat gemeinsam mit Klaus Brandhuber, Vorstandsmitglied der Arbeiterkammer und AUGE/UG sowie Landessprecher der AUGE/UG Salzburg und Betriebsratsvorsitzender im Diakoniewerk Salzburg, und Julia Fellner, AK-Rätin der AUGE/UG, im Laufe des Tages verschiedene Einrichtungen besucht, die sich der Integration am Arbeitsmarkt widmen.
(zu Fuß unterwegs)
 
—–
 
Erster Stopp führte uns zum AMS Salzburg, um mit Landesgeschäftsführerin Jacqueline Beyer über die aktuelle Situation am Salzburger Arbeitsmarkt zu sprechen. Schon letztes Jahr im Oktober durften wir mit ihr ein sehr spannendes Gespräch führen & freuen uns, dass wir uns auch diesmal wieder austauschen konnten.
(beim AMS mit Landesgeschäftsführerin Beyer)
 
Danach besuchten wir den Bauchladen, und es gab einen Abstecher zum Verein fairMatching mit anschließendem Besuch der Eröffnung der Werkstätte vom Projekt Funkelnagel!
(vorm Bauchladen, mit dabei auch Karin Stanger von der AUGE/UG)
(mit dem Team von fairMatching)
(bei der Eröffnung von FunkelNagel)
(bei der Eröffnung von FunkelNagel)
 
 
Am Abend berichtete uns Markus dann von seiner Arbeit im Parlament mit anschließendem Austausch mit Betriebsrät:innen und Personalvertreter:innen der AUGE/UG. Mit dabei war auch Heinrich Schellhorn, Landeshauptmann-Stellvertreter und Landessprecher der Grünen Salzburg.