Newsletter

Newsletter 04/2014 vom 30. Jänner

AK-Wahlen 2014

  • Jetzt WählerInnenlisten kontrollieren!

In Wien, Oberösterreich und Kärnten sind bis 1. Februar die WählerInnenlisten zur AK-Wahl aufgelegt. mehr…

  • Start der Betriebswahlen in Vorarlberg, Tirol und Salzburg

Ab heute beginnen die AK-Wahlen in den Vorarlberger, Tiroler und Salzburger Betrieben. Zur Erinnerung: die Wahlkarten zur AK-Wahl wurden ja bereits verschickt. Insgesamt wählen weit über eine halbe Million ArbeitnehmerInnen – 200.000 in Salzburg, 245.000 in Tirol und 121.000 in Vorarlberg ihre Ländervertretungen. mehr…

Schandfleck 2013

5 Unternehmen/Organisationnen sind nominiert.

  • Andritz Hydro GmbH.
  • Lebensministerium
  • MA48
  • Apple
  • Bundestheater Holding

Wähle den Schandfleck des Jahres 2013 und like die Seite auch auf facebook

Weiterlesen

Vom Wert der Biodiversität

Die vorliegende Studie beschäftigt sich intensiv mit den Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung – auch der monetären Bewertung – von Biodiversität bzw. Ökosystemleistungen mit Blickrichtung eines zukünftigen Ansatzes in der Weiterentwicklung von Berggebietspolitiken.

Weiterlesen

Empfehlenswerte Blogs und Beiträge für ArbeitnehmerInnen

  • Entgrenzung der Arbeit

Veränderungen in der Arbeitswelt und ihre Auswirkungen. Ein Beispiel ist die Entgrenzung, die zunehmende Vermischung von Arbeit und Privat durch neue Beschäftigungsformen, Arbeitszeitregelungen usw mehr…

von ÖGB und AK führt alle relevanten Informationen zum Thema Gesundheit und Sicherheit in der Arbeitswelt zusammen. Die Bandbreite erstreckt sich von aktuellen News, Rechts-vorschriften, Veranstaltungshinweisen, Musterbetriebs-vereinbarungen, Studien, Buchtipps, interessanten Broschüren und Links bis hin zum regelmäßig erscheinenden elektronischen Newsletter.

Solidaritäts- und Studienreise nach Thessaloniki

weltumspannend arbeiten bietet für Mitglieder eine weitere Reise nach Thessaloniki an. Ein Programmpunkt ist der Besuch der Klinik der Solidarität, die von weltumspannend arbeiten unterstützt wird.

Termin: 9.-13. April

weitere Info und Anmeldung

AUGE/UG Veranstaltungen

Do, 13. Feb, 19h, Don-Bosco-Haus (Wintergarten), St.-Veit-Gasse 25, 1130 Wien, Grüner Frauenstammtisch 12, 13 und 23, Die AK-Wahl aus Frauensicht mit Ulrike Stein, Arbeiterkammerrätin der AUGE/UG  von den Unabhängigen GewerkschafterInnen

Tipps und Termine

  • Mo, 3. Feb, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen) Info
  • Di, 11. Feb, 18:30-21h, AI Österreich, Moeringgasse 10, 1150 Wien; Katar: „Behandelt uns wie Menschen“ – Ausbeutung von Arbeitsmigrant_innen, Vortrag und Diskussion Info
  • Do, 20. Feb, 18-20h, off-Theater, Kirchengasse 42, 1070 Wien; Verleihung des Schandfleck 2013
  • Do, 20. Feb, 18:30h, Freiraum, Wasagasse 28, 1090 Wien; zsa-Jour-fixe/Greenpeace Aluminium die geheime Gefahr Info
  • Di, 25. Feb, 16:30-18:30h, FORBA, Aspernbrückengasse 4/5, 1020 Wien (Nähe Urania); Österreichische Alterssicherung: Zwischen Niedriglöhnen und Reformmaßnahmen, Info und Anmeldung

AUGE/UG Newsletter 3 vom 23. Jänner 2014

 

WKR-Ball 2014: Kundgebung gegen ‚Rechtsextremismus in Europa‘ polizeilich untersagt!

Die anlässlich des am 24. Jänner stattfindenden rechten Akademikerballs (eh. WKR-Ball) geplante Kundgebung der zivilgesellschaftlichen Initiative ‚Jetzt Zeichen setzen‘ gegen Rechtsextremismus in Europa wurde polizeilich untersagt! Info Die Polizei hat über große Teile des ersten Bezirks eine Sperrzone und ein Versammlungsverbot, über die Bezirke 1 bis 9 sogar ein Vermummungsverbot verhängt. Die AUGE/UG protestiert scharf gegen diese demokratie- und verfassungsfeindlichen Maßnahmen. Nach wie vor angemeldet und genehmigt sind zwei Demonstrationszüge unterschiedlichster linker Gruppen (einer von der Uni Wien, einer von Wien Mitte, Sammlung jeweils um 17.00) mit Ziel Stephansplatz. Mehr Infos: Aufruf der ÖH Uni Wien zu Protest gegen Akademikerball

Weiterlesen

Gedenkveranstaltung: Jetzt Zeichen setzen! – Internationaler Holocaust-Gedenktag am 27. Jänner 2014

Am 27. Jänner 2014 setzen wir mit zahlreichen anderen Gruppen und Initiativen der Plattform „Jetzt Zeichen setzen“ anlässlich des Internationalen Holocaus-Gedenktags gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus, Menschenhass und Ausgrenzung. Wir übernehmen Verantwortung für die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Wir sind laut, wenn Fremde ausgegrenzt, wenn Schwache ihrer Menschenrechte beraubt, wenn Menschen instrumentalisiert werden. Kundgebung am Montag, den 27. Jänner 2014 um 17.00 Uhr am Heldenplatz beim Weihraum des äußeren Burgtors in 1010 Wien.

Weiterlesen

AK-Wahlen 2014

Unsere Inhalte für Menschen mit unterschiedlichem Zeitbudget und unterschiedlicher Lesefreudigkeit

Wähle den Schandfleck des Jahres 2013!

Fünf Unternehmen sind nominiert. Stimme auch du mit ab!

Weiterlesen

Verhandlungen zum SWÖ KV abgeschlossen

In der Nacht von 15. auf 16. Jänner wurden die Verhandlungen zum SWÖ KV abgeschlossen. Ein „zu mageres“ Ergebnis mit symbolischen Fortschritten, das durch einen Zweijahresabschluss noch verstärkt wird. Eine Einschätzung ..

Weiterlesen

Die Ein­füh­rung einer Erb­schafts­steuer ist ökono­misch sinn­voll und sozial gerecht!

Wir wollen eine reformierte Erbschafts- und Schenkungssteuer, die kleine und mittlere Erbschaften über Freibeträge (150.000 Euro pro Person) steuerlich schont, große Erbschaften allerdings mit bis zu 20 Prozent ab 500.000 Euro progressiv besteuert. Auch bislang steuerlich privilegierte Privatstiftungen der Superreichen sollen künftig erbschaftssteuerpflichtig werden, der Sondersteuersatz auf Kapitalerträge in Stiftungen ist abzuschaffen.

Weiterlesen

Bundestheater und Vordernberg: Stopp G4S!

Bereits im November 2013 hat die Vollversammlung der Arbeiterkammer Wien unsere Anträge gegen die Privatisierung/Augegliederung von Dienstleistungen in Bundestheater bzw. bei der Bewachung und Betreuung von Häftlingen angenommen. Nun kann auch eine öffentliche Petition gegen diese Vorgangsweise der Bundesregierung unterzeichnet werden.

Weiterlesen

AUGE/UG Veranstaltungen

Do, 13. Feb, 19h, Don-Bosco-Haus (Wintergarten), St.-Veit-Gasse 25, 1130 Wien, Grüner Frauenstammtisch 12, 13 und 23, Die AK-Wahl aus Frauensicht mit Ulrike Stein, Arbeiterkammerrätin der AUGE/UG  von den Unabhängigen GewerkschafterInnen

Weiterlesen

Tipps und Termine

  • Fr, 24. Jän, Proteste gegen den Akademikerball, Infos
  • Mo, 27. Jän, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen)
  • Mo, 27. Jän., 17h Heldenplatz, 1010 Wien; Jetzt Zeichen setzen! Gedenkveranstaltung, Info
  • Mi, 29. Jän. 19h, Grünes Lokal, Hannovergasse 13,m 1200 Wien; Plastik, Fleisch und Auto – Grüne Verbote oder notwendige Reglementierung? Podiumsdiskussion, Info
  • Mo, 3. Feb, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen) Info

AUGE/UG Newsletter 2 vom 16. Jänner 2014

 

Ak-Wahlen 2014

  • Im Westen gehts los

AUGEn auf im Westen! Bis zum 20. Jänner sollten in Tirol, Vorarlberg und Salzburg die Wahlkarten zur AK-Wahl zugestellt sein. Ab dann kann gewählt werden! mehr…

  • Sichere dir dein Wahlrecht!

Geringfügig Beschäftigte, Karenzierte, Erwerbsarbeitslose, Lehrlinge und Präsenz-/Zivildiener sind nur dann zur Arbeiterkammer wahlberechtigt, wenn sie sich in die WählerInnenliste eintragen lassen! mehr…

  • Das AUGE/UG Programm – Kurz und bündig ist online

kurz und bündig bietet einen schlagwortartigen Überblick über zentrale Forderungen und Positionen der AUGE/UG zu einzelnen Themen, die im Wahlprogramm nicht gesondert behandelt werden. hier

Das Programm der AUGE/UG in seinem ganzen Umfang gibt es hier

 

Transatlantisches Freihandelsabkommen oder kurz TTIP

 

  • Europa und die USA verhandeln

Im wesentlichen geht es um die Anerkennung gegenseitiger Standards und was das bedeuted wird hier erklärt

  • TTIP und das Chlorhuhn

die aktuelle Diskussion um das TTIP und ob die komplexen Inhalte auf das Chlorhuhn heruntergebrochen werden soll/kann/darf mehr…

  • Onlinepetition um die Verhandlungen zu stoppen

hier gehts zur Onlinepetition

Ökologische Verbrechen sind keine Kavaliersdelikte

Europäische BürgerInneninitiative um Verbrechen an der Natur strafrechtlich verfolgen zu können. Jetzt handeln, jetzt Unterschreiben

weiterlesen

Der Typus der kämpfenden Frau

Eva Geber erhält für Ihr Buch »Der Typus der kämpfenden Frau« Frauen schreiben über Frauen in der Arbeiter-Zeitung von 1900-1933 einen der beiden Anerkennungspreise des Bruno-Kreisky-Preises für das Politische Buch 2013.

Wir gratulieren herzlich!

 In „Der Typus der kämpfenden Frau“ folgt Eva Geber akribisch dem politischen Kampf von Frauen. Die biografischen Skizzen der Autorinnen sowie der portraitierten Frauen veranschaulichen deren soziales und politisches Umfeld.

Das Buch ist im Mandelbaumverlag erschienen und kann im Büro der AUGE/UG bezogen werden.

 

Tipps und Termine

  • Fr 17. Jän, 16-19h, IWK, Berggasse 17, 1090 Wien; Zu Theorie und Praxis der Gewerkschaften in Europa, Info
  • Sa 18. Jän, 20:30h, ost-klub, Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien; Inter Cultur-Club Benefizkonzert und Party der Initiative Minderheiten, Info, facebook
  • Mo, 20. Jän, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen), Info
  • Mi, 22. Jän, 18-20h, AK Bildungszentrum, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien; Die Zukunft Europas, It’s the injustice, stupid – Vom New Deal lernen, Info und Anmeldung
  • Do, 23. Jän, 19h, AK Wien, Bibliothek, Prinz-Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien; „Hausfrau für zwei Länder sein – gesellschaftliche Auswirkungen wachsender Arbeitsmigration“ Buchpräsentation und Diskussion, Info
  • Fr, 24. Jän, 19h, Heldenplatz, 1010 Wien, „Kein Europa des Rechtsextremismus“, Kundgebung, Info
  • Mo, 27. Jän, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen)
  • Mo, 27. Jän., 17h Heldenplatz, 1010 Wien; Jetzt Zeichen setzen! Gedenkveranstaltung, Info
  • Mi, 29. Jän. 19h, Grünes Lokal, Hannovergasse 13,m 1200 Wien; Plastik, Fleisch und Auto – Grüne Verbote oder notwendige Reglementierung? Podiumsdiskussion, Info
  • Mo, 3. Feb, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen) Info

Newsletter 02/2014 vom 9. Jänner


AK-Wahlen 2014

Jetzt Wahlrecht zu den AK-Wahlen in Wien, Oberösterreich, Kärnten und Steiermark sichern
Geringfügig Beschäftigte, Karenzierte, Erwerbsarbeitslose, Lehrlinge und Präsenz-/Zivildiener sind nur dann zur Arbeiterkammer wahlberechtigt, wenn sie sich in die WählerInnenliste eintragen lassen! Mehr.
Wahlservice der AK
Jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer kann ihre/seine Daten hier überprüfen. hier https://akwahl-wien.arbeiterkammer.at/akwahlinfo/Persoenliche_Wahlinformation.html
AK-Wahlen Niederösterreich
Unterstütze auch du/sie die AUGE/UG in Niederösterreich. Für die Kandidatur zur AK-Wahl werden Unterstützungserklärungen gesammelt Jetzt Wahlrecht zu den AK-Wahlen in Wien, Oberösterreich, Kärnten und Steiermark sichern
Geringfügig Beschäftigte, Karenzierte, Erwerbsarbeitslose, Lehrlinge und Präsenz-/Zivildiener sind nur dann zur Arbeiterkammer wahlberechtigt, wenn sie sich in die WählerInnenliste eintragen lassen! Mehr.
Wahlservice der AK
Jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer kann ihre/seine Daten hier überprüfen. hier https://akwahl-wien.arbeiterkammer.at/akwahlinfo/Persoenliche_Wahlinformation.html
AK-Wahlen Niederösterreich
Unterstütze auch du/sie die AUGE/UG in Niederösterreich. Für die Kandidatur zur AK-Wahl werden Unterstützungserklärungen gesammelt

 

Wettbewerbspakt vorerst einmal abgesagt

Ein Erfolg fuer alle GegnerInnen der Austeritaetspolitik und der neoliberalen Krisenbewaeltigungsstrategien in Europa: der Wettbewerbspakt – also die drohende vertragliche Verpflichtung zur Umsetzung von neoliberalen Strukturreformen bei Loehnen, der Lohnfindung, Pensionen, öffentlichen Diensten – ist vorerst einmal abgesagt und auf Herbst 2014 verschoben. Es fand sich schlichtweg keine Mehrheit für das insbesondere von der deutschen Kanzlerin Merkel betriebene Projekt. Ein Erfolg, der wohl auch auf die Aktivitäten der überparteiliche Initiative „Europa-geht-anders“ zurückzuführen ist, die europaweit gegen den Wettbewerbspakt mobilisiert hat und von Anfang an von der UG und der AUGE/UG unterstützt worden ist. Hier geht’s zur Presseaussendung von ATTAC zum Thema.

Der Schnaps und die Blauen

Warum rasten freiheitliche Funktionäre komplett aus, wenn die Arbeiterkammer (AK) eine Beratungsstelle für illegal Beschäftigte eröffnet? Mit einem niederschwelligen Betreuungsangebot will die AK Wien illegal Beschäftigten zu ihren Rechten verhelfen. Die FPÖ läuft Sturm gegen dieses Angebot, fordert schon vor der Eröffnung die Schließung der Beratungsstelle und bezeichnet diese als ‚Schnapsidee‘.

Rot-schwarz reloaded: Mutlosigkeit unter Finanzierungsvorbehalt

Österreich, November 2013. 381.898 Personen waren arbeitslos gemeldet (inklusive SchulungsteilnehmerInnen). Im Vergleich zum November des Vorjahr bedeutet das ein trauriges Plus von 37.000 Personen bzw. + 10,8 %. Und die Arbeitslosigkeit wird weiter steigen.

Attac: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – Karenzvertretung ab 3. März 2014

Attac Österreich sucht für den Zeitraum von 3. März bis 30. September 2014 (7 Monate) eine Karenzvertretung für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ausmaß von 30 Wochenstunden. (Übergabephase im Februar 2014) Info:

 

“Die Säule des Sozial- und Gesundheitsbereich bricht zusammen”

Am Mittwoch, 8. Jänner haben die KV-Verhandlungen im Gesundheits- und Sozialbereich haben begonnen. Die Vernetzungsgruppe Soziales zur Aktion im Rahmen der Kollektivvertragsverandlungen im Gesundheits- und Sozialbereich auf: Direkt vor dem ÖGB Haus am Johann-Böhm-PLatz in 1020 Wien beim Eintreffen der VerhandlerInnenteams der VertreterInnen der Arbeitgeber SWÖ (eh. BAGS) und der ArbeitnehmerInnen brach die Säule der Gesellschaft, der Gesundheits- & Sozialbereich, symbolisch zusammen.

 

Tipps und Termine

  • Mi 15. Jän, 19h, Albert-Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien; Armutsbetroffene als Akteure, Nicht von schlechten Eltern, Buchpräsentation, Lesung und Gespräch mit Undine Zimmer, Info
  • Fr 17. Jän, 16-19h, IWK, Berggasse 17, 1090 Wien; Zu Theorie und Praxis der Gewerkschaften in Europa, Info
  • Sa 18. Jän, 20:30h, ost-klub, Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien; Inter Cultur-Club Benefizkonzert und Party der Initiative Minderheiten, Info, facebook
  • Mo 20. Jän, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen), Info
  • Mi 22. Jän, 18-20h, AK Bildungszentrum, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien; Die Zukunft Europas, It’s the injustice, stupid – Vom New Deal lernen, Info und Anmeldung
  • Do 23. Jän, 19h, AK Wien, Bibliothek, Prinz-Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien; „Hausfrau für zwei Länder sein – gesellschaftliche Auswirkungen wachsender Arbeitsmigration“ Buchpräsentation und Diskussion, Info
  • Mo 27. Jän, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen)
  • Mo 27. Jän., 17h Heldenplatz, 1010 Wien; Jetzt Zeichen setzen! Gedenkveranstaltung, Info
  • Mi 29. Jän. 19h, Grünes Lokal, Hannovergasse 13,m 1200 Wien; Plastik, Fleisch und Auto – Grüne Verbote oder notwendige Reglementierung? Podiumsdiskussion, Info
  • Mo 3. Feb, 9-16h, Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien; Infotag zu Arbeitnehmerveranlagung 2013 (für BRInnen) Info
image_pdfimage_print